Garantien

Die Garantiefristen auf die Waren klären sich von den Herstellern (den Produzenten) und werden ab Datum der Übergabe der Ware dem Käufer berechnet. Rechtmäßig soll der Produzent dem Verkäufer die Garantie der tadellosen Arbeit der gekauften Ware gewährleisten.  

Die Garantie auf die Möbel bildet 12 Monate, wenn anderes im Garantiekupon nicht angewiesen wird.

Die Garantie ist bei der Beachtung aller Regeln gültig, die im Garantieblatt angegeben sind.

Der Käufer kann die Garantie dem Produzenten oder der bevollmächtigten Organisation vorlegen. Die Garantie soll mit dem Garantieblatt und dem Dokument vom Verkäufer gewährt sein. Für den Garantiefall soll der Produzent die Ware im Laufe von 45 Tagen von der Aufnahme des Anspruchs reparieren, oder die beschädigte Ware mit anderer, äquivalenten und tadellosen Ware ersetzen. 

Der Käufer kann die Garantie auch dem Verkäufer vorlegen, es sind die Pflichten aus dem vorhergehenden Absatz jedoch in diesem Fall gültig.

Die Rückgabe, die Reparatur, der Ersatz der Details der Ware nach dem Garantiefall verwirklicht sich entsprechend den Bedingungen, die der Produzent auf dem Garantieblatt bezeichnet. Beim Käufer entstehen die Aufwände mit der Rückgabe der Ware nicht. Die Rückgabe der Ware kann ohne schriftliche Einwilligung des Verkäufers nicht verwirklicht sein.

Die Garantie erstreckt sich nur auf jene Details, die der Ausschuss haben.

Die Beschädigungen, die in Betrieb und den natürlichen Verschleiß bekommen sind, sind kein Objekt der Garantieleistung. 

Beachten Sie, dass die Beschränkungen im Gebiet der Fotografie und die Unterschiede in den Abstimmungen des Monitors die Farben auf der Fotografie etwas verzerren können. Die gebrachten Fotografien sind in der einführenden Ordnung gebracht und können zum Etalon der Farbe des Erzeugnisses nicht dienen.

In den Erzeugnissen werden die natürlichen Materialien der natürlichen Herkunft verwendet, sowie die Imitation der Faktura des natürlichen Baumes, deshalb können sie die Unterschiede im Ton oder der Zeichnung sogar im Rahmen einer Bestellung haben. Die möglichen Unterschiede im Ton und der Struktur der Möbel, die Zweige, die Knospe, die Stammringe, einschließlich in die frontale Teile der Behältnismöbel, wie auch die möglichen Kratzern, Abriebe und Unebenheiten auf den ledernen oder hölzernen Details, sind kein Ausschuss oder Defekt werden in den Schadenserklärungen nicht betrachtet.

Der Prozess der Herstellung der Erzeugnisse (der Waren) aus dem Leder lässt verschiedene strukturelle Nuancen infolge der natürlichen Herkunft der Schalen (die Falte dem Leder, die Schrammen, die Spuren der Bisse, des Stempels) zu. 


Seite BLS-House.de verwendet Cookies für bessere Navigation und einen besseren Kundendienst. Durch die Nutzung dieser Website, stimmen Sie für die Verwendung von Cookies.   Ja, ich nehme an das Nähere